Suchergebnisse Google – Wieso gibt es unterschiedliche Ergebnisse bei gleichen Suchanfragen?

Sind Ihre Wettbewerber bei Google vor Ihnen positioniert und Sie wissen nicht, wieso?
Sind Ihre Wettbewerber bei Google vor Ihnen positioniert und Sie wissen nicht, wieso?

Wie kann es sein, dass wenn zwei Menschen das Gleiche googlen und dabei unterschiedliche Suchergebnisse bei Google erhalten oder sogar, wenn nur eine Person die gleiche Suchanfrage stellt verschiedene Ergebnisse ausgegeben werden? Man sollte meinen, dass Google als Maschine völlig ohne Gewichtung einfach das Ergebnis ausgibt, das die höchste Übereinstimmung mit den eingegebenen Schlagwörtern oder Fragen hat, aber ganz so sortiert die Suchmaschine leider nicht. Hier gilt das alte Sprichwort „Wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht das Selbe“. Verschiedene Faktoren, die Ihre Suchergebnisse beeinflussen können, möchten wir Ihnen im Folgenden vorstellen.

Was beeinflusst meine Suchergebnisse?

Wie eben bereits angesprochen gibt es diverse Einflüsse auf die ausgegebenen Suchergebnisse. Google gibt Ihnen Ergebnisse aus, die für Sie am relevantesten sein könnten. Diese persönliche Relevanz beziehungsweise die Bewertung dessen erstellt die Suchmaschine aus verschiedenen Daten, diese können beispielsweise Cookies oder vorangegangen Suchanfragen sein. Außerdem werden sämtliche Aktivitäten auf den verschiedenen Google-Kanälen, wie Youtube, Maps oder Gmail getrackt und bewertet. Dazu müssen Sie nicht einmal dort angemeldet sein, sondern die Suchmaschine speichert Ihre IP-Adresse, Geräte-ID und Standorte, um ein für Sie optimales Ergebnis auszuliefern.
Gerade Standorte und Endgeräte haben einen wesentlichen Einfluss auf darauf, was Ihnen angezeigt wird. Wenn Ihr aktueller Standort beispielsweise in München ist und Sie dort nach Friseur suchen, erhalten Sie Ergebnisse für Friseursalons in München und nicht in Hamburg, es sei denn Sie fügen den Ortszusatz zu Ihrer Suche hinzu. Ein ähnliches Prinzip greift bei den zuvor angeschnittenen Endgeräten, wenn Sie beispielsweise nach Software suchen, gibt Google Nutzern mit Windows-Betriebssystemen eher Vorschläge zu Software, die auch von Windows unterstützt wird.

Was kann ich tun, um keine personalisierten Suchergebnisse zu erhalten?

Damit Sie trotzdem möglichst neutrale Ergebnisse erhalten können Sie einige Einstellungen treffen. Die einfachste Möglichkeit, die ebenso am wenigsten Einstellungen benötigt ist das private Surfen. Die meisten Browser bieten einen Modus für das private oder Inkognito Surfen an, den Sie einfach aktivieren beziehungsweise öffnen können. Befinden Sie sich in diesem Modus wird Google die Möglichkeit verwehrt Ihren Aktivitäten zu folgen. Eine weitere Option ist das regelmäßige Löschen von Browserverläufen und Cookies oder Sie stellen in den Einstellungen Ihres Browsers die Aktivitätsverfolgung aus, so können Sie vermeiden, dass Google aus Ihrem Suchverlauf lernt und personalisierte Ergebnisse ausgibt.

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Google launcht Local Service Ads

Google launcht Local Service Ads

Seit kurzem stellt Google Unternehmen mit den Local Service Ads eine neue Möglichkeit zum Schalten von Anzeigen in der...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INTRAG Internet Regional AG

https://intrag.de
Sophienblatt 82-86
24114 Kiel

Kostenlose Hotline:
0800 73 44 66 25

Kontakt:
mail@intrag.de

Service