Produkte und Leistungen im Google My Business Eintrag

Ein Google My Business Eintrag ist für Unternehmen das A und O, um online gefunden zu werden. Gerade, wenn Sie ein stationäres Ladengeschäft haben, an dem eventuell Laufkundschaft vorbei kommen könnte. Auch bei der Akquirierung von Neukunden ist ein Google My Business absolut essenziell. Denn wie sollten neue Interessenten auf Sie stoßen, wenn diese potenziellen Kunden gar nicht wissen, dass Sie existieren?! Aber die Eintragung bei Google Maps hat noch mehr Funktionen als die blanke Sichtbarkeit für potenzielle Kunden. Sie können den Besuchern nämlich auch Ihre Produkte und Leistungen vorstellen.

Weshalb sollte man Leistungen und Produkte einstellen?

Wenn Sie Leistungen und Produkte in Ihren My Business Eintrag integrieren, haben Kunden, die per se schon auf der Suche nach Ihnen, beziehungsweise Ihren Dienstleistungen sind, die Möglichkeit direkt einen Blick auf Ihr Portfolio zu werfen. Sie können einen schnellen, aufgeräumten und gepflegten Eindruck vermitteln und somit direkt Traffic auf Ihrer Homepage generieren. Zeigen Sie Ihren Kunden direkt auf einen Blick, was Ihr Unternehmen ausmacht.

Wo ist der Unterschied zwischen Leistungen und Produkten?

Seit Herbst 2019 bietet Google Nutzern die Möglichkeit Produkte und Leistungen einzustellen. Ganz einfach lassen sich die beiden Kategorien unterscheiden, denn Produkte sind im Regelfall physische Güter, die Sie anfassen können und Leistungen sind Dienstleistungen, wie Marketing oder Beratung. Manchmal lässt sich die Grenze nicht klar ziehen. Dabei können Ihnen unsere Berater gern unter die Arme greifen. Außerdem liegt ein weiteren Unterschied in der Darstellung der mobilen Version. Dort sind Leistungen unter dem Menüpunkt Dienste sichtbar auf dem Dektop jedoch nicht. Produkte werden auf beiden Endgeräten angezeigt.

Wie werden Produkte eingestellt?

Der Produkteditor im Google My Business Eintrag bietet Suchenden Mobil oder am Desktop in Ihrem Unternehmensprofil eine kleine Auswahl Ihrer Produkte zu begutachten. Öffnen Sie im Google My Business Dashboard den Punkt ‚Produkte‘, wählen Sie anschließend den Punkt ‚Produkt hinzufügen‘ aus und laden ein passendes Foto hoch. Benennen Sie das Produkt und wählen Sie eine passende Kategorie aus. Falls noch keine zutreffende Kategorie angelegt worden ist, können Sie mit einem Klick auf das Dropdown-Menü eine neue Kategorie erstellen.
Nun können Sie eine Preisspanne oder einen Festpreis festlegen und eine Beschreibung hinzufügen. Um dann auch tatsächlich Besucher auf Ihre Website zu lotsen, ist es ratsam die Schaltflächen ‚weitere Informationen‘ oder ‚Kaufen‘ ebenfalls einzupflegen. Ist dies erledigt haben Sie soeben Ihr erstes Produkt im Google My Business Eintrag veröffentlicht.

Wie werden Leistungen eingestellt?

Das Einstellen von Leistungen erfolgt ebenfalls im Dashboard von Google My Business. Hier können Sie Ober- und Unterkategorien vergeben. Die Oberpunkte hängen meist mit den im Informationsbereich vergebenen Leistungen zusammen, deshalb sollten Sie die Unterpunkte mit größter Sorgfalt vergeben. Wenn die Vorschläge nicht Ihren Leistungen entsprechen, können Sie auch selbst Leistungen erstellen und eingeben.

Vervollständigen Sie Ihren My Business Eintrag mit Produkten und Leistungen und zeigen Sie Ihren Kunden und denen, die es noch werden sollen, was Sie anbieten. Ein vollständiges Google My Business Profil ist nicht nur ein wichtiges Element für die Lokale Suche, sondern ebenso eine gute Möglichkeit sich Ihren Kunden zu präsentieren.

Das könnte Ihnen auch gefallen:

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INTRAG Internet Regional AG

https://intrag.de
Sophienblatt 82-86
24114 Kiel

Kostenlose Hotline:
0800 73 44 66 25

Kontakt:
mail@intrag.de

Service