Unser Blog

Bloggender Malermeister generiert 600.000 Euro mit Social Media

Bloggender Maler generierte 600.000 Euro durch Social Media

Bloggender Maler generierte 600.000 Euro durch Social Media

Sie haben einen Handwerksbetrieb? Oder bieten eine Dienstleistung an? Dann glauben Sie vielleicht, dass Sie Ihre Firma nicht unbedingt bei Google My Business (zuvor Google+), in Blogs oder bei facebook und twitter präsentieren müssen? Vielleicht wird sich ihre Meinung ändern, wenn Sie sich diese Erfolgsstory, die in dem Online-Magazin mittelstand Die Macher erschienen ist, durchgelesen haben:
Matthias Schultze ist Familienunternehmer und hat den Beruf des Malers & Lackierers von der Pike auf gelernt. Heute führt er ein 25-köpfiges Team und coacht und begleitet als Social Media Manager (IHK) Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU´s) auf ihrem Weg in die Digitalisierung. Seit 2010 bloggt er – mit wachsendem Erfolg. Er sagt in einem Interview des Portals: „Sichtbarkeit, Erreichbarkeit, Expertenstatus, Wunschkundenfindung und stabile Zukunftsplanungen haben sich enorm verbessert und unser Image und Bekanntheitsgrad ist sehr stark gestiegen.“
Zu Beginn arbeitete er bis zu vier Stunden täglich, um zu bloggen, Bilder und Storys zu sammeln und seine Aktivitäten dann im Netz auszuwerten. Mittlerweile reichen meistens zwei Stunden aus, um seine Firma online optimal zu präsentieren. Ein Einsatz, der sich für ihn vor allem finanziell auszahlt: „Für uns hat es sich mehr als gelohnt, denn ohne diese wichtige Unternehmensentscheidung, würde es uns heute so nicht geben. Der harte Marktkampf hätte mich dazu getrieben, das Unternehmen zu schließen. Im Jahr 2014 haben wir es aber geschafft, 600.000 Euro Umsatz allein auf diesem Weg einzufahren. Ein einmaliges Ergebnis im Handwerk deutschlandweit.“ Er rät, allen Kleinen und Mittleren Unternehmen Ihr Geschäft möglichst bald zu digitalisieren: „Wenn die Bereitschaft vorhanden ist, dann empfehle ich, nicht mehr lange zu warten. Der Vorsprung wird sich in zwei Jahren deutlich auszahlen. Wer den Zug aber jetzt verpasst, wird in fünf Jahren nicht mehr wettbewerbsfähig sein und wird sich damit beschäftigen müssen, sich allein über den Preis zu definieren. Ein Teufelskreis, mit traurigem Ende.“

Sie wollen diese Entwicklung nicht verpassen? Dann lassen Sie sich von einem Profi unterstützen. Die Firma INTRAG Internet Regional AG ist seit über 15 Jahren Partner von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Deutschland. Wir unterstützen Sie auf Ihren Weg ins Internet: Webseiten, mobile Webseiten, QR-Marketing, Google My Business, Local Marketing und Videomarketing. Interesse? Dann rufen Sie uns kostenlos und unverbindlich an: 0800-73446625 oder informieren Sie sich vorab hier: www.intrag.de
oder hier: firmenclip.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.